Handbuch muv - Hide Preview

Installation und Bedienung des Plugins

WordPress Admin-Bereich
Im WordPress Admin-Bereich werden die zu versteckenden Seiten festgelegt und das Verstecken aktiviert. Zusätzlich kann dort der Freischalt-Link verwaltet und die Ausgabe des Frontend (Anzeige der versteckten Seiten) eingestellt werden.

So gelangen Sie in den WordPress Admin-Bereich

Melden Sie sich als Administrator in Ihrer WordPress-Installation an

Klicken Sie auf muv Hide Preview > Einstellungen

Die verschiedenen Reiter der Plugin Einstellungen

Hinweis

An dieser Stelle erscheinen noch einmal ein paar Hinweise über die Funktionsweise des Plugins.

Verstecken / Schützen

Wichtiger Hinweis:

Es wird lediglich die Ausgabe der Seite geschützt. D.h. jede Ausgabe, die eine “Bildschirmseite” erzeugt wird unterbunden. API-Aufrufe oder der RSS-Feed funktionieren weiterhin ohne Einschränkung!

Bevor Sie das Verstecken Ihres Internet-Auftritts (oder eines Teilbereiches davon) aktivieren, sollten Sie sich zuerst einmal Gedanken darüber machen, was genau Sie verstecken möchten.

Falls Sie den gesamten Internet-Auftritt verstecken möchten

Lassen Sie einfach die Felder Zu versteckende Bereiche und Anzuzeigende Bereiche leer und aktivieren Sie lediglich Verstecken der nicht öffentlichen Bereiche aktivieren. Das war alles. Ihr Internet-Auftritt ist ab sofort nur noch für alle autorisierten Personen zugänglich, die sich entweder als Administratoren an Ihrer Internet-Site anmelden können oder die den Freischalt-Link besitzen.

Falls Sie z.B. lediglich den Unterbereich /blog Ihres Internet-Auftritts schützen möchten

Gehen Sie folgendermaßen vor:

Geben Sie bei Zu versteckende Bereiche /blog* ein (der * am Ende ist extrem wichtig, da Sie sonst lediglich alle Seiten sperren, deren URL mit /blog endet, nicht aber mit z.B. /blog1 oder /blog/seite1)

Aktivieren Sie anschließend Verstecken der nicht öffentlichen Bereiche aktivieren.

Falls Sie einzelne Seiten wieder anzeigen möchten

Legen Sie zuerst die zu versteckenden Seiten fest und anschließend die darin enthaltenen Ausnahmen.

Um z.B. alle Seiten außer der Startseite zu verstecken, geben Sie bei Zu versteckende Bereiche nichts ein (versteckt den gesamten Internet-Auftritt). Anschließend geben Sie bei Anzuzeigende Bereiche ein / ein um die Startseite als Ausnahme (= anzuzeigende Seite) zu definieren.

Anzeige freischalten

Mit diesem Reiter verwalten Sie die Freischalt-Links. Jeder, der diesen Freischalt-Link anklickt bekommt die versteckten Seiten angezeigt. Deshalb sollten Sie sich genau überlegen, wem Sie diesen Link zukommen lassen.

Am Einfachsten ist es, wenn Sie den Freischalt-Link in die Zwischenablage kopieren und per E-Mail an alle berechtigen Personen verteilen.

Sollten Sie Bedenken haben, dass ein Unbefugter Ihren Freischalt-Link besitzt, empfehlen wir Ihnen, sofort einen neuen Link zu erzeugen. Der alte Link verliert damit automatisch seine Gültigkeit.

Wichtiger Hinweis

Der Freischalt-Link besitzt so lange Gültigkeit, bis der Benutzer seinen Browser schließt. D.h. sobald er auf den Freischalt-Link klickt kann er so lange alle geschützten Seiten einsehen, bis er seinen Browser schließt. Danach muss er sich wieder (durch klick auf den Freischalt-Link) freischalten.

Ausgabe

In diesem Reiter bestimmen Sie die Ausgabe der zu versteckenden Seiten.

Plugin-Seite

Leere Seite