Select Page

Corona – So passen Sie Ihre IT an die neuesten Entwicklungen an – Update 16.03.2020 – mit PDF

So gehen wir bei Meins und Vogel mit der neuen Situation um

Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus ist aktuell das Thema, das uns alle betrifft.

Wir von Meins und Vogel nehmen das Thema sehr ernst und haben bei uns im Team bereits
präventive Maßnahmen wie u.a. Arbeit im Home-Office und die Einschränkung persönlicher Termine getroffen.

So befindet sich ein Teil unserer Mitarbeiter im Home-Office (um die telefonische Erreichbarkeit zu sichern) während sich der andere Teil im Büro befindet (um für Not-Einsätze zur Verfügung zu stehen).

Beide Teams werden sich nicht treffen, sondern lediglich per Telefon und Videokonferenzen zusammen arbeiten.

Wir sind und bleiben für Sie im Einsatz, sodass Sie weiterhin Ihren benötigten Support und Service von uns bekommen. 

Sie erreichen uns jederzeit per Mail sowie telefonisch.

 

Unsere Info-Broschüre (PDF) zum Download

Spätestens seit der Baden-Württembergischen Pressekonferenz am Freitag den 13.03.2020 und den darin geäußerten Maßnahmen steht bei uns das Telefon nicht mehr still.

Viele Mittelständler fragen uns, welche IT-Maßnahmen sie nun ergreifen müssen, um Ihren Mitarbeitern Home Office anbieten zu können. Dabei stehen immer wieder dieselben offenen Fragen im Raum.

Diese versuchen wir hier an dieser Stelle zu beantworten.

 

Sie möchten die Broschüre erhalten?

Klicken Sie einfach hier, um die Broschüre herunter zu laden. 

Sie soll Ihnen helfen, sich einen ersten Überblick zu verschaffen und anstehende Entscheidungen leichter und schneller treffen zu können.

 

Unsere Broschüre zum direkt online lesen

Sofern Sie sich die Broschüre nicht herunterladen möchten, können Sie deren Inhalt im folgenden hier nachlesen:

Was kann man für ein Unternehmen tun, damit auch in Zeiten des Coronavirus der laufende Betrieb nicht stillsteht und man trotz
Einschränkungen arbeitsfähig bleibt?

Wir haben Ihnen ein paar Informationen zusammengestellt.

Grundsätzliche Überlegungen und Maßnahmen

  • Machen Sie sich Gedanken, wie bzw. wo gearbeitet werden kann, insofern keiner mehr ins Büro kommen kann/darf.
  • Sind die Voraussetzungen für das Arbeiten im Home-Office geschaffen?
  • Verfügt Ihr Unternehmen über genügend VPN Zugänge, “externe” Hardware wie Laptops, Mobiltelefone, Headsets, etc. ?
  • Sorgen Sie ggf. rechtzeitig für die Beschaffung aller notwendigen Geräte, da die Nachfrage hierfür aktuell sehr hoch ist.
  • Vermeiden Sie externe Kontakte, persönliche Termine und klären Sie dringende Themen am
    besten per Mail oder Telefon.

Wir helfen Ihnen bei der Einrichtung des Home-Office

Insofern Sie sich dafür entscheiden, Ihre Mitarbeiter im Home-Office arbeiten zu lassen, gibt es
folgende Tipps hinsichtlich Vorbereitung und Ausstattung, die Ihnen helfen können, damit alles
reibungslos funktioniert:

  1. Bereitstellen von benötigter Hard- und Software und technischem Equipment
    (solange verfügbar!).

Sofern möglich, sollten Ihre Mitarbeiter Ihre Geschäfts-Handys und Laptops täglich nach Hause mitnehmen. Nur so haben sie die notwendigen Geräte bei erforderlicher Heimarbeit auch griffbreit.

Sollten Sie einen VPN Zugang von den Mitarbeitern in Ihr Firmennetz eingerichtet haben, so
können Sie diesen nun nutzen um auf die Unternehmensdaten zuzugreifen. Bitte beachten Sie
jedoch, dass ein Zugriff per Remote Desktop nur dann möglich ist, wenn in Ihrer Firma
entweder ein Terminal-Server oder mindestens ein Arbeits-PC bereit steht.

Wichtiger Hinweis:

Aktuell verfügen wir noch über einige / wenige solcher Geräte auf Lager. Diese dürften jedoch in Kürze ausverkauft sein.

  1. Konfiguration von Telefonanlage, VPN Zugängen, Terminalserver
  • Einrichtung Rufumleitung auf Privatnummern
  • Achtung: Sollte Ihr Angestellter zurückrufen oder Kunden anrufen, so wird unter Umständen dessen private Nummer übertragen!
  • Einrichtung VPN Zugänge auf Heimcomputern / Firmenlaptops
  • Falls Serverkapazitäten frei sind:
    Einrichten eines Terminalservers für mehrere Benutzer in der Firma, damit diese darauf
    arbeiten können.
  1. Nutzen von Internet-Telefonie (VoIP) und Videokonferenztools

Sofern Ihre Mitarbeiter von Zuhause aus arbeiten, bietet es sich an, die Team-Besprechungen per   Konferenz-Software durchzuführen.

Wir in unserem Haus verwenden dazu z.B. Microsoft Teams. Dies kann in den nächsten Monaten wohl kostenlos genutzt werden.

Sie benötigen dazu sowohl eine Web-Kamera (mit Mikrophon)  als auch Monitore mit Lautsprecher (oder einen Kopfhörer).

 

Beachten Sie bitte auch, dass Sie sowohl Ihr Mikrophon, als auch Ihre Kamera in den

System-Einstellungen von Windows 10 aus– und auch ein-schalten können. Sofern diese Einstellungen aus sind, kann Ihre Videokonferenz-Software nicht darauf zugreifen!

Unter Umständen kann es auch notwendig sein, Ihre Videokonferenz-Software nach dem Ändern der Einstellungen zu beenden und erneut zu starten (z.B. Microsoft Teams). Erst dann werden die neuen Einstellungen erkannt.

Viele Hersteller bieten die letzten Tage Ihre Konferenz-Software kostenlos an:

  1. Einrichtung von gemeinsamen Dateiablagen über das Internet mittels TerraCloud / ownCloud

Sofern Sie Ihren Kunden größere Dokumente zur Verfügung stellen möchten, dies aber nun aufgrund der fehlenden Vor-Ort Termine nicht mehr können, bietet es sich an, gemeinsame Dateiablagen einzurichten.

Dazu empfehlen wir (aufgrund des Datenschutzes) entweder die TerraCloud oder eine selbstgehostete ownCloud.

 

  1. Sicherstellen von IT-Security über Firewall

Bisher war Ihr Netzwerk vor Zugriffen von Außen abgeschottet. Nun müssen Sie (VPN)-Zugänge für Ihre Mitarbeiter einrichten und Ihnen Zugriff auf Ihr Netzwerk ermöglichen. Dies bedeutet automatisch, dass sämtliche Schutzmechanismen neu überdacht und
dringend an die neuen Gegebenheiten angepasst werden müssen!

 

Sie dürfen diesen Aspekt bei all dem aktuellen Trubel und der Hektik auf keinen Fall übersehen!

 

Sie hätten gerne eine individuelle Beratung?

Klicken Sie auf den Button, um mit uns in Kontakt zu treten!

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

s

Die Informationen auf dieser Seite wurden gründlich recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für Schäden oder Probleme bei Anwendung dieser Informationen übernehmen. Es handelt sich bei diesen Informationen keinesfalls um ein Rechts- oder Datenschutz-Beratung.

Share This